5. März 2017

Immer dieser #Hype ... Verdient?!


Manchmal wird um ein Buch so viel Wirbel gemacht, dann man gar nicht drumherum kommt, es zu kaufen. Überall sieht man es, jeder ist begeistert und dann stellt man selbst fest "Naja, meins ist das jetzt nicht so!"

Ich habe mal ein wenig herumgefragt auf Bookstagram und einige Meinungen zusammengetragen, über Bücher, die sehr populär sind, aber nicht jedem sein Fall waren. Natürlich habe ich auch meinen eigenen Senf dazugeben :D

Bitte hier niemanden persönlich angreifen, jeder darf in Deutschland seine eigene Meinung haben. 
♡ Falls euch das Buch gefallen, dann freue ich mich umso mehr für euch! 



"Teil 1 bist 3 waren ja noch ok, aber als es in Teil fünf [ACHTUNG SPOILER] dann mit der Alieninvasion und der Apokalypse los ging sowie Alienbabies.... Ich hatte echt keinen Plan, was das sollte. Es war komplett sinnlos. Man hätte Teil fünf auch weglassen können..." 

"Man nehme einen reichen Prinzen, ein bisschen Sadomaso, eine dumme Protagonistin, viele unrealistische Dinge und haufenweise Orgasmen zusammen und volià: ROYAL PASSION."

"Einmal den Prinzen von Royal Passion weg und stattdessen reiche Milliardäre und einen Escort Service rein und wir haben das *wunderschön* Buch CALENDER GIRL."

"Die Protagonistin war einfach so weeleidig und die Charaktere kamen überhaupt nicht gut rüber. Die Handlung war vorhersehbar und alles wirkte mehr wie eine Fantasy-Lovestory für 14-jährige, als etwas, was man ernst nimmt. Ich habe das Buch leider abgebrochen."

"Das Buch war gut. Nein eigentlich war es schlecht grottenschlecht. Dann war dort eine unglaublich nervige Protaginstin. Dann gab es noch die Liebesgeschichte, die wie ein Marienkäfer in der Sonne an einem Gänseblümchenhalm dahin schmolz.... Wenn ihr das lest, ja so habe ich mich gefühlt, als ich Fürchte dich nicht anfing."

"Fand den ersten Band gefühlsmäßig einfach zu oberflächlich. Weil es einfach so gehypted wurde, hatte ich mehr erwartet. Es kam nicht so rüber, als ob sie verliebt waren." @lovelyceska / lovelyceska.wordpress.com

"Das Buch war eigentlich nur Unterhaltung. Alles voller Klischees." @faeofnightcourt

"Mir hat der Schreibstil nicht gefallen und die ganze Dreiecksbeziehung zwischen den Charakteren, fand ich auch langweilig... aber ich werde es nochmal versuchen." @seitenverknallt

"Das liegt zum Großteil an den Protagonisten. Ich habe noch nie eine Protagonistin so unsympathisch gefunden wie Mare. Sie ist einfach verdammt egoistisch und interessiert sich nur für sich selbst. Und wirklich Gefühle hat das Buch bei mir auch nicht ausgelöst, was vermutlich am Schreibstil lag. Ich finde, dass es Victoria Aveyard nicht gelungen ist, einem die Charaktere so zu vermitteln, dass sie einem sympathisch sind. Dafür war alles viel zu oberflächlich. Und wenn einem kein einziger Charakter sympathisch ist, quält man sich richtig durch das Buch. Und spannend, fand ich das Buch auch nicht wirklich." @ selinaslibrary
"Ist schon eine Weile her, seit ich es gelesen habe. Ich mochte die Welt nicht und die Charaktere, v. a. die Hauptfiguren. Es hat sich so bekannt und gestellt angefühlt, dass ich keinen Eingang gefunden habe und irgendwie hat es mich dann fast durchgehend gelangweilt. Der Bruder mit M (Maven) war noch ganz interessant, den fand ich sogar ganz ok. Das Ende war aber komplett unerwartet, so unerwarttet, dass ich das eines der besten Plottwist fand." @zeilenmagie

"Ich fand es irgendwie total verwirrend, weil ständig irgendwelche 'Perspektivenwechsel' waren, aber dann nicht einmal über den Kapitel stand, aus welcher Sicht man gerade ließt. Man wusste gar nicht, aus welcher Sicht das Buch geschrieben wurde und das hat mich gestört. Genrel hat mir der Schreibstil auch nicht wirklich gefallen und es hat sich total gezogen." @tanjas.bookshelf

"Irgendwie konnte es mich so gar nicht überzeugen. Also den Anfang mochte ich mega, aber dann auf Seite 200 fand ich es immer langweiliger."  @fraeulein_nerdette

"Also ich habe Band 1 gelesen und fand es mittelmäßig, mir hat die Spannung gefehlt und es hatte echt viele komische Vergleiche (v.a. mit Katzen). Außerdem fand ich Clary und Jace nervig. Band 2 und 3 habe ich als Audiobook gehört.... hier hat mich vorallem die fehlende Charakterentwicklung genervt, ebenso die Vorhersehbarkeit. Es gab viele "ja ne, ist klar"-Momente (So à la "Ich bin dein Vater") Alle drei haben von mir 3,5 Stere bekommen, was ja nicht schlecht ist, aber ich habe nach dem Hype etwas mehr erwartet." @hauntedcupcake / liebezwischendenzeilen
"Chroniken der Unterwelt ist ja auch nicht komplett schlecht. Ich mag alles von Cassie, aber irgendwie ist es schon überhyped im Gegensatz zu besseren Serien und die Charaktere sind echt unreif. Es ist so viel hin und her, dass es nervig wird. Die Hälfte der Bände ist wie langatmige Platzfüller, dafür sind die beiden Endbücher 3 und 6 immer gut gewesen, also da, wo auch was passiert ist und es zum Abschluss sowie zu Entwicklungen kommt." @zeilenmagie

"Ich fand das Buch absolut langweilig und die Liebestory dämlich." @janezare


Kommentare:

  1. Haha 😁 Bei deinem Satz zu "Royal Passion" musste ich gerade so lachen! Kann dir nur zu stimmen - das Buch war einfach nur Mist.

    Du hast wirklich einen sehr schönen Blog! Bin froh darauf gestoßen zu sein 🙈 Hast dir ein neues Abo gesichert. ☺❤
    Würde mich total freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust ☺
    Ganz liebe Grüße
    thatweirdbookgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und dann gibt es auch noch fünf Teile davon haha

      Vielen Danke, das Kompliment bezüglich des Blogs kann ich nur zurück geben <3
      Liebe Grüße zurück!!

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Ein tolles Thema und eine wirklich coole Idee dich mal nach kritischen Meinungen zu gehypten Büchern umzuhören. Ich musste bei so manchen Posts richtig schmunzeln. Manchem stimme ich zu, manches kann ich nicht nachvollziehen, aber genau darum geht es ja. Mein letztes Hype Buch dem ich mich nicht erwehren konnte war: Paper Princess". Ist noch ungelesen, aber ich hoffe jetzt schon, dass es mich nicht zu sehr enttäuschen wird.

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe von Paper Princess aber nur bis jetzt gehört, es aber selbst noch nicht gelesen.
      Sag mir doch, wie du es gefunden hast!
      Liebe Grüße zurück
      Clara

      Löschen
  3. Huhu,

    Selection liebe ich. Aber sowas ist immer Geschmackssache. Ich fand es toll.

    Panem war allerdings auch nicht meins und ein Grund war für mich auch die Dreiecksgeschichte, aber vor allem Katniss.

    Nach dem 3. Lesen fand ich Tintenherz auch nicht mehr so gut, aber die Welt hat was.

    Ich frag mich gerade wer bei Chroniken der Unterwelt Cassie ist. Ich fand es auch eher mittelmäßig, was vor allem an den Charakteren lag.

    Outlander kenn ich nur als Serie und die mag ich.

    Aber bei anderen Büchern bin ich sowieso unsicher. Ich lese viele Hypebücher, aber nicht alle können mich überzeugen. Geschmäcker sind eben verschieden. Aber ich find es auch gut es mal von der anderen Seite zu sehen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich habe Selection auch geliebt. An sich war es mehr Unterhaltung, aber konnte einfach nicht aufhören weiter zu lesen *__*
      Ich lese auch viele Hypebücher, aber probiere jetzt öfters, nach etwas unpopulären Büchern zu greifen.

      LG
      Clara

      Löschen
    2. ja, Selection war toll. Unpopuläre Bücher probiere ich auch immer mal wieder aus. Irgendwann bleibt das einfach nicht aus.

      LG Corly

      Löschen
  4. Hey :)

    Ich hab grad dank Mikkas Beitrag zu dir gefunden :). Von den 13 Büchern hab ich immerhin sieben gelesen, schätze, ich bin also doch ein Mensch, der sich bis zu einem gewissen Maß von Hypes anstecken lässt :D. Die negativen Meinungen zu "Royal Passion" und "Calendar Girl" kann ich echt gut verstehen! Für letzteres habe ich sogar einen ausführlichen Rant schreiben müssen, Royal Passion wäre mein Flop des Jahres geworden, wenn nicht Calendar Girl noch gekommen wäre ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lasse mich auch anstecken und wie.
      Schön dass wir uns in Royal Passion und Calendar Girl einig sind. XD

      Ganz liebe Grüße zurück
      Clara

      Löschen
  5. Huhu!

    Von diesen Büchern habe ich einige noch gar nicht gelesen, weil ich schon zu viele ähnliche Meinungen dazu gehört habe!

    "Ich fürchte mich nicht" liegt schon länger auf dem SUB, das möchte ich aber auf jeden Fall noch versuchen.

    Den ersten Band von "Selection" fand ich noch richtig gut, der zweite hat mich aber unheimlich enttäuscht, und seitdem schiebe ich den dritten vor mir her.

    Mit "Die Rote Königin" hatte ich auch erst meine Schwierigkeiten, aber das unerwartete Plottwist gegen Ende hat für mich das Buch wieder rausgehauen!

    Den ersten Band von "Chroniken der Unterwelt" habe ich vor vielen Jahren gelesen und dann auch als Hörbuch gehört, aber der Funke wollte so gar nicht überspringen.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den dritten Selection Band solltest du noch lesen, aber vierten und fünften kannst du dir sparen!!
      Die Rote Königin habe ich geliebt, aber Band für Band wird die Reihe schlechter. :/
      LG zurück
      Clara

      Löschen